Sylvia Lehmann
Stark für die Region.

Bildungsminister machte Station in Bestensee

Auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Sylvia Lehmann (Zweite von rechts) besuchte Brandenburgs Bildungsminister Günter Baaske (Mitte) vor wenigen Tagen die Bestenseer Kita Kinderdorf sowie das Mehrgenerationenhaus. In Begleitung von Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf besichtigten die beiden SPD-Politiker die beiden Einrichtungen und trafen sich anschließend zum Gespräch mit den Mitarbeitern. In der Kita Kinderdorf, die derzeit rund 300 Kinder betreut, stand die Entwicklung des Personalschlüssels sowie die Probleme der Stichtagsregelung für die Einschulung im Mittelpunkt des Gespräches. Zudem regten die Erzieher verbindlichen Schwimmunterricht für Vorschulkinder an. „Nicht nur die pädagogische Arbeit am Kind ist gewachsen, auch die Arbeit mit den Eltern“, so das Fazit der Pädagogen. Auch auf diese Entwicklung müsse sich eine moderne Kitapolitik einstellen.

Im Mehrgenerationenhaus wurde den Gästen das vielfältige Angebot von der Textilbörse bis zum Essensangebot vorgestellt. Im anschließenden Gespräch erläuterten die Mitarbeiter des Hauses Minister Baaske und Sylvia Lehmann die schwierige Personalsituation.